فارسی

 Startseite
English
Forum Wallpaper Songtexte Filmkritik Gästebuch Fonts Kontakt Links

                                                                                                                                                                                                                              

Poesie: Rumi
Poesie: Rumi - Mathanwi
Poesie: Rumi - Diwan

Die aufgelisteten Verse stellen eine ungeordnete Auswahl von ganzen oder auch nur teilweisen Auszügen aus Kapiteln  der sechs Bücher des Mathnawi dar, der ursprüngliche Doppelvers ist wurde teilweise der korrekten inhaltlichen Übersetzung zu Liebe verworfen.

 

Die Liebe (Mathnawi, erstes Buch, 110-16)

Die Feder eilt im Schreiben kaum zu halten,
Kommt sie zur Liebe, muss sie gleich zerspalten.

چون قلم اندر نوشتن مي ‌شتافت

                                 چون به عشق آمد قلم بر خود شكافت

Wie ich die Liebe auch erklären will -
Komm ich zur Liebe, schweig' ich schamvoll still.

هر چه گويم عشق را شرح و بيان

                                  چون به عشق آيم خجل باشم از آن

Erklärung mag erleuchten noch so sehr,
Doch Liebe ohne Zungen leuchtet mehr!

 گرچه‌ تفسير زبان‌ روشنگر است

                             ليك‌ عشقِ بي‌ زبان‌ روشن‌تر است

Verstand : ein Esel, im Morast geblieben -
Erklärung gibt für Liebe, nur das Lieben.

 عقل‌ در شرحش‌ چو خَر در گل‌ بخفت‌

                                 شرح عشق و عاشقی هم عشق گفت

Übersetzung Annemarie Schimmel gest. 2003


 

Das Gebet

»O Gott!« rief einer viele Nächte lang,
Und süß ward ihm sein Mund von diesem Klang.
»Viel rufst du wohl«, sprach Satan voller Spott.
»Wo bleibt die Antwort >Hier bin Ich!< von Gott?
Nein, keine Antwort kommt vom Thron herab!
Wie lange schreist du noch >O Gott!<? Lass' ab!«

Als er betrübt, gesenkten Hauptes, schwieg,
Sah er im Traum, wie Chezr (1) niederstieg
Und sprach: »Warum nennst du Ihn denn nicht mehr?
Was du ersehnt - bereust du es so sehr?«

Er sprach: »Nie kommt die Antwort: »Ich bin hier!«
So fürchte ich, Er weist die Türe mir!«

»Dein Ruf >O Gott!< ist Mein Ruf: >Ich bin hier!<
Dein Schmerz und Flehn ist Botschaft doch von Mir,
Und all dein Streben, um Mich zu erreichen -
Dass ich zu Mir dich ziehe, ist ein Zeichen!
Dein Liebesschmerz ist Meine Huld für dich -
Im Ruf >O Gott!< sind hundert >Hier bin Ich!<«

(1) Chezr auch Chiser genannt war einer der Propheten zu Lebzeiten des Propheten Moses (a.s.), er wird in der islamischen Mystik unter anderem als Hüter des Lebenswassers "abe hayat" bezeichnet. 

Übersetzung Annemarie Schimmel gest. 2003

 

 

weitere Poesie ...


شعرای دیگر...

 

Copyright www.irania.eu All Rights Reserved